COVID-19 Informationen für Ihre Sicherheit

Informieren & sich und andere Schützen

 

Welche Regeln sind zu beachten:

  • Die Mitfahrt ist nur nach Vorlage eines Schnelltest einer offiziellen Stelle, nicht älter als 24h, bzw. Nachweis über vollständige Impfung bzw. Genesen zu sein möglich.
  • Alle Mitfahrer müssen sich vor der Ballonfahrt gründlich die Hände desinfizieren. Desinfektionsmittel wird selbstverständlich von uns bereitgestellt.
  • Das Tragen eines geeigneten Mund- und Nasenschutzes (FFP2) ist während der ganzen Unternehmung notwendig.
  • Bei Auf- und Abbau des Ballones sind Handschuhe zu tragen.
  • Das Gegenüberstehen von Personen während der Fahrt ist untersagt.
  • Der Mindestabstand von 1,5 m zu anderen Personen muss, wann immer dies möglich ist, eingehalten werden.
  • Bitte vermeiden Sie unnötige Körperkontakte speziell bei Auf- und Abbau, Ein- und Aussteigen sowie bei der feierlichen Erhebung in den Adelsstand der Ballonfahrer.

 

Bitte bringen Sie folgende Dinge zur Ballonfahrt mit:

  • Bestätigung über Test/Impfnachweise/Genesen
  • eigene Mund-Nasen-Maske (FFP2)
  • Arbeitshandschuhe
  • Kopfbedeckung, da der Brenner Abwärme erzeugt
  • Getränk

Wir haben in unserem Fahrzeug Desinfektionsmittel und Ersatzmasken. Ersatzhandschuhe haben wir ebenfalls mit dabei.

 

Rückfahrt zum Treffpunkt nach der Ballonfahrt

Da es in unseren Autos sehr eng ist möchten wir Ihnen empfehlen die Rückfahrt nach der Landung z.B. über Familienmitglieder selbst zu organisieren.

 

Wer darf nicht an der Ballonfahrt teilnehmen:

Alle Personen, welche COVID-19-Symptome haben ist die Teilnahme an einer Ballonfahrt untersagt. Hierzu zählen hauptsächlich Anzeichen wie z.B. Fieber, neu auftretender Husten, Atemnot und Geruchs- oder Geschmacksverlust.

Alle Personen, welche in den letzten 14 Tagen aus einem durch das Robert-Koch-Institut ausgewiesenen Risikogebiet kommen.

Abhängig von der jeweils aktuellen Lage, erhaltet Ihr alle genauen und aktuellen Infos telefonisch bei der Terminvereinarung.

Covid